running,out:of;words // Konzertreihe für Neue Vokalmusik

running,out:of;words // Konzertreihe für Neue Vokalmusik

Aziz Lewandowski: “berlin-warszawa express” für Sopran, Blockflöte, Akkordeon und Violoncello
Lucie Vítková: “6 am” für Sopran, Blockflöte, Akkordeon ,Violoncello und Elektronik
Ferdinand Breil: “bienenstöcke”, “fragen an george”, “skylines” für Sopran, Blockflöte, Akkordeon, Violoncello und Elektronik


Angela Postweiler: Sopran
Julia Andres: Blockflöten
Silke Lange: Akkordeon
Aziz Lewandowski: Violoncello
Ferdinand Breil: Elektronik
Thomas Kühn: Licht/ Video
Anna Hetzer: Lesung

Im Rahmen des Projektes wort.be:tonung wurden Texte der Berliner Autorin Anna Hetzer vertont. Das eigens für das Projekt zusammengestellte Ensemble, bestehend aus Angela Postweiler (Sopran), Julia Andres (Blockflöte), Aziz Lewandowski (Cello) und Silke Lange (Akkordeon), wird die neu entstandenen Werke zu Gehör bringen. Darüberhinaus wird das Ensemble durch stimmverfremdende Elektronik erweitert. Zu hören sein werden neue Stücke von Lucie Vítková, Aziz Lewandowski und Ferdinand Breil. Zwischen den Stücken wird die Autorin selbst aus ihrem 2016 erschienenen Gedichtband ‚zwischen den prasselnden punkten‘ (Verlagshaus Berlin) lesen und so die Zuhörer tiefer in ihr Werk eintauchen lassen. Auf visueller Ebene wird das Konzert von Projektionen des Videokünstlers Thomas Kühn eingerahmt.